Über Uns & FAQ

Alle Fassungen dieses Artikels: [Deutsch] [English] [italiano]

Über Uns & FAQ

Das Webmagazin der Jungen Europäischen Föderalisten publiziert regelmäßig Artikel in Deutsch, Englisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch, Französisch und Niederländisch. Für jede Sprachversion ist eine eigenständige Redaktion zuständig. Diese Redaktionen kooperieren eng und übersetzen relevante Artikel der jeweils anderen Sprachversion, arbeiten redaktionell aber unabhängig von einander. Die deutschsprachige Redaktion um die Sprachversion „treffpunkteuropa.de“ besteht dabei aus zehn Mitgliedern. Das Team betreut ca. 250 aktive Autor*innen und knapp 50 Übersetzer*innen. Neben dem Magazin finden sich unsere Inhalte auch auf Facebook, Instagram, Twitter und Telegram.

Über Uns: Die treffpunkteuropa.de-Redaktion

Marie Menke

Thema: EU-Politik
Aufgabe: Redaktionsleitung

studiert Medien, Politik und Gesellschaft. Hat in Spanien, Taiwan und Zypern gelebt und journalistische Erfahrungen bei Tagesspiegel, Westfalenpost und dem ZDF gesammelt. Isst gerne Sushi, trinkt zu viel Kaffee und recherchiert am liebsten über Grenzen auf Landkarten und in unseren Köpfen.

Stefanie Neufeld

Thema: Wissenschaft und Digitales
Aufgabe: stv. Redaktionsleitung + englische und polnische Übersetzungen

studiert Biochemie in Düsseldorf. Ihr gesellschaftspolitisches Engagement ist für sie ein Ausgleich zum rein rationalen Studium. Zum Abschalten spielt sie gerne Super Mario.

Niclas Hüttemann

Thema: Nationale und regionale Politiken
Aufgabe: Französische und italienische Übersetzungen

hat Europäische und Internationale Wirtschaft in Halle und Mailand studiert. Hört zum Entspannen Politik-Podcasts und 90er Hip Hop. Wenn er nicht in der Saalestadt für die JEF aktiv ist, fotografiert er gerade Europas Städte und Landschaften.


Grischa Beißner

Aufgabe: Exklusives, Interviews und kontrovers

arbeitet als Journalist, Übersetzer und Schriftsteller und hat Politikwissenschaft in Marburg, Fairfax und Hamburg studiert. Haut gerne seine Trainingspartner mit Schwerten und wird von Freunden zum Backen genötigt.

Anja Meunier

Aufgabe: Multimedia

hat Mathematik in Deutschland, Spanien und Singapur studiert, mag Dokumentarfotografie und arbeitet mit Daten und Künstlicher Intelligenz. Ist neben ihrem Engagement für treffpunkteuropa.de auch Chefredakteurin des Meeting Halfway Magazine.

Leonie Theiding

Thema: Geschichte und Gesellschaft
Aufgabe: Instagram

studiert Europäische Literaturen mit Soziologie im Nebenfach in Marburg. Schreibt für das Hamburger Magazin „Freihafen“. Spielt Theater, joggt, schwimmt und arbeitet an kitschigen Gedichten.


Florian Bauer

Thema: Nationale und regionale Politiken
Aufgabe: Twitter

hat Philosophie, Politik & Ökonomik in Witten und Granada studiert. Hat seitdem ein Faible für Reggaeton und geht klettern. Sein Interesse gilt den Perspektiven europäischer Integration im Schnittfeld von Wirtschaft und Politik.

Julia Bernard

Thema: EU-Politik
Aufgabe: Englische und spanische Übersetzungen

studiert Angewandte Politikwissenschaft in Freiburg und Aix-en-Provence. Beschäftigt sich vorrangig mit deutsch-französischen Beziehungen, internationaler Politik und Europa. Sieht sich gerne fremdsprachige Filme an, fotografiert und backt.

John Grosser

Thema: Wirtschaft und Energie
Aufgabe: Facebook

hat Mathematik und Bioethik studiert und beginnt zurzeit ein neues Studium der Politikwissenschaft. In seiner Freizeit spielt er Ukulele und Klavier, schaut Star Trek: Voyager und beschäftigt sich mit energiepolitischen Themen.


Charlotte Felthöfer

Thema: Ökologie und Klima
Aufgabe: Wochenschau

studiert Angewandte Politikwissenschaft in Freiburg und Aix-en-Provence. Begeistert sich in ihrer Freizeit besonders für historische Romane, Waldspaziergänge und die italienische Küche.

Arnisa Halili

Thema: Kultur und Jugend
Aufgabe: Monatsrückblick

studiert „Cultural Engineering“ in Magdeburg und Santiago de Chile und absolvierte u.a. ein Praktikum bei „Cultural Heritage without Borders“ im Kosovo. Hört Hip-Hop, Podcasts und tont gerne.

Patrick Geneit

Aufgabe: Französische und niederländische Übersetzungen

studiert Wirtschaftsingenieurwesen an der TU Berlin und lernt in seiner Freizeit gerne Fremdsprachen. Außerdem schreibt er Musik und spielt auf Konzerten.


Frequently Asked Questions

Was ist treffpunkteuropa.de? treffpunkteuropa.de ist das Onlinemagazin der JEF Deutschland. Die JEF ist ein überparteiischer Jugendverband, der sich für ein föderal geeintes Europa einsetzt. Die Website soll einen Beitrag zur Schaffung einer europäischen Öffentlichkeit leisten. Unsere Artikel sind pro-europäisch – was bei weitem nicht heißt, dass wir unkritisch gegenüber der Europäischen Union sind.

Wer seid ihr? Wir sind zwölf Redakteur*innen, die gemeinsam treffpunkteuropa.de koordinieren. Jede*r von uns hat ein Themengebiet, das er*sie betreut, sowie eine Aufgabe, die er*sie ausführt. Alle zwei Wochen besprechen wir in Skypekonferenzen neue Ideen und strittige Fragen. Wir sind über ganz Deutschland und darüber hinaus verteilt. Neben unserem Engagement für treffpunkteuropa.de studieren wir die unterschiedlichsten Fächer von Literatur bis Biochemie oder arbeiten als Journalist*innen.

treffpunkteuropa.de wäre nicht möglich, würden nicht noch viel mehr dahinter stehen: Mehr als 250 Autor*innen erhalten einmal pro Woche eine E-Mail mit Beitragsideen und schlagen zugleich ihre eigenen Themen vor. Außerdem arbeiten wir eng mit unseren sechs Partnermagazinen zusammen, die auf Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch und Niederländisch veröffentlichen. Für treffpunkteuropa.de übersetzen knapp 50 Übersetzer*innen die Beiträge unserer Partnermagazine.

Seid ihr festangestellt? Nein, wir sind nicht festangestellt. Die gesamte Redaktion, die Autor*innen und die Übersetzer*innen arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich. Wir glauben, dass Europa einen Medienraum braucht, in dem Übersetzungen nationale Sprachbarrieren überwinden und in dem EU-Politik in den Mittelpunkt gerückt wird. Deshalb engagieren wir uns in unserer Freizeit dafür, ein Magazin zu schaffen, das diese Ziele umsetzt.

Was und wie oft veröffentlicht ihr? Wir veröffentlichen täglich einen neuen Beitrag. Wir verstehen uns als Magazin und haben keinen Anspruch darauf, tagesaktuelle Nachrichten zu veröffentlichen: Das überlassen wir gerne anderen. Dafür bieten wir viel Raum für kreative Ideen, kritische Kommentare und tiefgreifende Reportagen.

Was kann ich bei euch machen? Wir suchen jederzeit tatkräftige Unterstützung! Zum einen suchen wir Autor*innen, die Beiträge verfassen: Dazu trägst du dich auf dieser Seite in die Wochenschau ein. Das ist ein Newsletter, mit dem wir dir jede Woche Beitragsvorschläge schicken, für die wir Autor*innen suchen. Alternativ kannst du der Redaktionsleitung auch direkt eine Idee schicken, die du umsetzen möchtest. Wir melden uns dann mit mehr Infos bei dir!

Zum anderen suchen wir Übersetzer*innen, die Beiträge unserer Partnermagazine ins Deutsche übersetzen. Erfahrungsgemäß brauchst du dafür min. B1-Niveau in einer der Sprachen Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Polnisch und/oder Niederländisch. Bei Interesse schreibst du der stellvertretenden Redaktionsleitung, um mehr Informationen zu erhalten.


Geschichte der Leitung der deutschsprachigen Sprachversion

  • 2009–2010: Thomas Heimstaedt
  • 2010–2013: Vincent Venus
  • 2013–2014: Julius Leichsenring
  • 2014–2015: Franziska Pudelko
  • 2015–2016: Marcel Wollscheid
  • 2016-2018: Tobias Gerhard Schminke
  • 2018-2019: Gesine Weber
  • 2019-heute: Marie Menke

Kooperationen

Es bestehen zahlreiche Kooperationen mit anderen Medienpartnern. Beispiele sind:

  • Euractiv
  • Eurotopics
  • Meetinghalfway.eu
  • Der (europäische) Föderalist
  • EuropeElects
  • Blickkontakt
  • History Campus
  • Europa-Union Deutschland „Bürgerdialoge“

Kontakt und Impressum

- JEF-Deutschland e.V.
- Bundessekretariat
- Sophienstraße 28/29
- D-10178 Berlin
- Fon: +49-30-3036 201-40
- Fax: +49-30-3036 201-49
- www.jef.de

Ihr Kommentar

Vorgeschaltete Moderation

Achtung, Ihre Nachricht wird erst nach vorheriger Prüfung freigegeben.

Wer sind Sie?

Um Ihren Avatar hier anzeigen zu lassen, registrieren Sie sich erst hier gravatar.com (kostenlos und einfach). Vergessen Sie nicht, hier Ihre E-Mail-Adresse einzutragen.

Hinterlassen Sie Ihren Kommentar hier.

Dieses Feld akzeptiert SPIP-Abkürzungen {{gras}} {italique} -*liste [texte->url] <quote> <code> et le code HTML <q> <del> <ins>. Absätze anlegen mit Leerzeilen.

Kommentare verfolgen: RSS 2.0 | Atom